Was willst du, dass ich dir tue?

 

160. MR (Mk 10,46-52)

 

Fehler, Facepalm, Warum, Falsch, Fragezeichen, Frage

 

Keine voreiligen Hilfsprojekte, keine ungefragten Bemerkungen, kein fertiges Angebot, keine verletzenden Vor-Schläge … Nur die eine stille Frage: Was willst du, dass ich dir tue? – Sie holt den Menschen aus seiner Isolation und führt ihn in die Begegnung mit einem aufmerksamen und sorgsamen Gegenüber.

 

Logo04

 

 

  • Do, 21.10.2021
  • um 20.00 Uhr
  • ab 19.30 Uhr: Aussprache
  • Unterkirche oder Pfarrsaal
  • Christian Kuster: Tel. 59584

 

 


 

 


 

Nach oben